Mariazeller Heimathaus

In zahlreichen Schauräumen des Heimathauses werden Exponate zu den Bereichen Wallfahrt, Eisenguss, aussterbendes Handwerk, ländliches Leben, Frühzeit des Skisports, Mariazellerbahn, Brauchtum und Jagd gezeigt. Unter dem Dach sind Holzknecht- und Almhütten aufgebaut.

Vom Bürgerspital zum Heimathaus
Das heutige "Heimathaus Mariazell" wurde im frühen 17. Jahrhundert als "Unteres Spital - Bürgerspital" erbaut. Als soziale Einrichtung, als Spital, Armen- und Siechenhaus wurde es von der Kirche und der Gemeinde zur Versorgung der Ärmsten, die sich selbst nicht mehr helfen konnten, geschaffen. Gegenüber befand sich das "Obere Bürgerspital", in dem vor allem kranke Wallfahrer von einer Pflegerin notdürftig versorgt wurden, bis sie ihren oft sehr weiten Heimweg antreten konnten. Eine kleine Landwirtschaft erbrachte das Notwendigste an Nahrung für die Insassen, wobei Faverlsuppe, Kraut und Erdäpfel einen breiten Raum einnahmen. Fleisch gab es nur an hohen Festtagen.

In diesem Haus wurden aber auch Prozessionen zusammengestellt, um von hier - unter feierlichem Glockengeläute - singend und betend mit Fahnen und Tragemadonnen über die Wiener Straße zur Gnadenmutter von Mariazell in die Basilika einzuziehen. Die im Jubiläumsjahr 1957 durchgeführte volkskundliche Ausstellung in der alten Hauptschule Mariazell, zu der Exponate des Volkskundemuseums Graz und des Technischen Museums Wien, sowie einzelne Gegenstände aus den Beständen des aus den 30-iger Jahren stammenden "Mariazeller Bezirksmuseums" gezeigt wurden, rief die Erinnerung an dieses Museum wieder wach.

Nun bemüht sich schon die nächste Generation, die vorhandene Sammlung unserer Ortsgeschichte, die in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragen wurde und in liebevoller Weise im Museum des "Mariazeller Heimathauses" präsentiert wird zu erhalten, erweitern und vor allem den jüngeren Besuchern näherzubringen.

Sonderführungen ab 5 Personen werden nach rechtzeitiger Voranmeldung im Mariazeller Heimathaus, Tel.: 03882/43146 gerne organisiert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Besichtigung des Museums nur im Rahmen einer Führung möglich ist.  

Öffnungszeiten 2017

  • 01. Mai bis 31. Mai: Donnerstag um 10.00 Uhr
  • 01. Juni bis 30. September: Dienstag, Donnerstag und Freitag um 10.00 Uhr, Mittwoch um 14.00 Uhr

Preise:

  • Kinder € 3,00
  • Erwachsene € 6,00
  • Familienkarte € 12,00
  • Gästekarte und Gruppen ab 10 Personen € 5,50
  • Kombikarte (inkl. Stadtspaziergang) € 10,00

 

Kontakt

Wiener Straße 35

8630 Mariazell

Tel.: 03882/43126

mariazeller.heimathaus@aon.at

www.mariazeller-heimathaus.at

Hier finden Sie einen Blogeintrag (Mariazellerland Blog von Fred Lindmoser) zum Heimathaus!

Heimathaus Mariazell
Schauraum Heimathaus