Veranstaltungen

Model-Stutzen-Strickkurs

16.02.2018, 14:00 Uhr

BRENNENDE LIEBE, FENSTERL und ALMWEGERL

4-teiliger Model-Stutzen-Strickkurs für Anfängerinnen

Trachtenstutzen sind zur Lederhose nicht mehr weg zu denken. Die wenigsten kennen aber die Bedeutung der alten Modelstrickmuster. Früher haben die Frauen Botschaften für ihre Männer im Strickmuster der Stutzen versteckt.

Unsere Strickmuster sind aus dem steirischen Ennstal überliefert.

Im Wadenkeil, sozusagen dem Herzstück des Stutzen, ist ein Muster gestrickt, das die Bedeutung „Brennende Liab“ (Brennende Liebe) hat. Weitere Namen sind „Zopfstreifen“, „Fensterl“, „Tulpenmuster“, „Almwegerl“ oder  „Stücklkette mit Zwetschkenkern“ usw. So hat jeder Stutzen seine eigenen G’schichterln eingestrickt.

Diese alte und wunderbare Tradition – Modelstutzen selber stricken – kann erstmals in einem Kurs unter der Reihe IM SALZATAL erlernt, bzw. aufgefrischt werden. Die überlieferten Strickmuster wie „BRENNENDE LIEBE“, „FENSTERL“ und „ALMWEGERL“ werden von erfahrenen Strickexpertinnen an die KursteilnehmerInnen liebevoll und geduldig in der gemütlichen Stube im Landhaus in Greith weiter gegeben.

Gute Strickkenntnisse sind allerdings Voraussetzung!

Neben dem Stricken bleibt bestimmt noch genug Zeit sich bei Kaffee und Kuchen fachkundlich auszutauschen oder das eine und andere „Plauscherl“ zu führen.

Strickexpertinnen:
Frieda Janusch, Grete Kammerhofer, Laura Größbacher

Mitzubringen:
Wolle (75% Schurwolle, 25 % Polyamid),
Nadelspiel (Stärke 2,5)

Termine:
Freitag, 16.2. / Samstag, 17.2. (jeweils von 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 23.2. / Samstag, 24.2. (jeweils von 14:00 – 18:00 Uhr)

Kursort:
Leitnerweg 12. 8632 Greith

Kosten:
€ 32.- pro Nachmittag (Gesamtpreis € 128.-)
Im Kurspreis sind Kaffee und Kuchen, kleine Imbisse und Getränke inkludiert

Teilnehmerzahl:
mind. 6 – max. 9

>> Anmeldung zu diesem Kurs

Adresse:

IM SALZATAL

Leitnerweg 12

8632 Greith