Hubertussee

Dieser romantisch gelegene See wurde um die Jahrhundertwende von der Industriellenfamilie Krupp angelegt. Der nach dem Schutzpatron der Jäger, dem Hl. Hubertus, benannte See ist ein Paradies für viele Tierarten und Erholungssuchende. Am Nordufer des Sees befindet sich die Bruder-Klaus-Kirche. Ein schöner Spazierweg führt rund um den See - zum Einkehren steht das Gasthaus Reininger - auch als "Wuchtlwirtin" (Tel.: 03882/2235) bekannt - zur Verfügung.

Genießen Sie die schöne Umgebung bei einer Rundwanderung durch die Schwarzwalster oder beim Arthur-Krupp-Denkmälerweg.

Die am Nordufer des Hubertussees romantisch gelegene Bruder-Klaus-Kirche wurde als erste Kirche Österreichs dem Schweizer Nikolaus von der Flüe geweiht. In den kunstvoll gestalteten Fenstern der Kirche, die von Hochzeitspaaren gerne für ihre Trauung ausgewählt wird, ist das Leben des Bruder Klaus dargestellt.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.basilika-mariazell.at

Bruder-Klaus-Kirche